Skip to content

Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Die Versorgung von Verletzungen des Bewegungsapparates, wie z.B. von Knochenbrüchen und Weichteilverletzungen der Muskeln und Sehnen, sind typische Aufgaben der Unfallchirurgie. Die Sporttraumatologie als Teilbereich
der Sportorthopädie umfasst die Diagnose und Therapie von Verletzungen und degenerativen Erkrankungen infolge von sportlichen Aktivitäten. Sie richtet sich an Profi- und Hobbysportler, und zwar mit dem erklärten Ziel, den Patienten die sportliche Ausübung wieder zu ermöglichen. Die individuelle Betreuung und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Ärzten und Therapeuten unterschiedlicher Fachgebiete – wie sie im ZFM tagtäglich praktiziert wird – sind bei Sportverletzungen von großer Bedeutung.

Die Behandlungskonzepte hochqualifizierter Ärzte und Therapeuten im ZFM greifen perfekt ineinander und verkürzen Ihren Heilungsprozess entscheidend.

Darüber hinaus setzen wir im ZFM auf Kompetenz durch Spezialisierung. Dr. Wahler hat sich im Zuge seiner Tätigkeit als Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie auf die Gelenke an Schulter und Knie spezialisiert. Die Behandlung wird jeweils auf Ihren individuellen Lebensstil und Ihr persönliches Bewegungsverhalten ausgerichtet. Das Behandlungsspektrum umfasst sowohl konservative Therapiemaßnahmen als auch operative Eingriffe – offen und arthroskopisch.

Spezialgebiete

Facharzt
der Unfallchirurgie und Sporttraumatologie ZFM

Portrait von Dr. Guido Wahler Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie im ZFM Wien

Dr. Guido Wahler

Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Information für Erstpatienten

Wenn wir Sie erstmalig in unserem Zentrum für Mobilität begrüßen dürfen, haben Sie hier die Möglichkeit das Aufnahmeblatt welches für die Administration Ihres Besuches erforderlich ist, bereits vorab herunterzuladen und zu Hause in aller Ruhe auszufüllen. Wir ersuchen Sie in diesem Fall, das ausgefüllte Formular zu Ihrem ersten Termin mitzubringen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, dieses Datenblatt erst direkt in der Ordination auszufüllen.